OPTOMETRIE – FÜR DEN ERHALT IHRER SEHKRAFT



Zugegeben, viele Augenoptiker in Deutschland bieten mehr als lediglich die Fertigung Ihrer Brille nach vorgegebenen Werten: Einen Sehtest oder eine Anpassung auf Kontaktlinsen werden Sie bei den meisten aller Optikerkollegen finden. Die Optometrie als Gesundheitsdienstleistung beschäftigt sich aber nicht mit handwerklichen Dinge wie der Fertigung einer Brille – vielmehr steht immer die Messung und Beurteilung der Sehfunktion als Ganzes im Vordergrund.


Als anerkannte Optometristen sehen wir uns als Bindeglied zwischen unseren Kunden und dem Augenarzt. Optometristen sind inzwischen weltweit die erste Anlaufstelle der Kunden, wenn es um die Augen geht. Wir checken Ihre Augen gründlich und beurteilen die Sehfunktion im Ganzen. Wir stellen daraufhin die erforderlichen Verordnungen für Sehhilfen aus, die in bestimmten Fällen noch durch augenärztliche Rezepte ergänzt werden. Zu unseren Dienstleistungen gehören verschiedene Tests und Messungen, die Auffälligkeiten an den Augen oder besondere Sehfehler erkennen lassen, die nicht mit einer Brille oder Contactlinsen korrigiert werden können und zudem eine Überweisung an den Augenarzt und/oder Hausarzt erfordern z.B. Grauer Star oder Makuladegeneration). Es steht also immer die Messung und Beurteilung der Sehfunktion als Ganzes im Vordergrund.


Aufgrund unserer aktuellen technischen Ausstattung sind wir in der Lage die meisten Messungen bereits selbst vor Ort durchzuführen zu können. Ziel der Anamnese ist letztlich die Entscheidung darüber, welche Prüf- und Messverfahren im Anschluss erforderlich sind. Folgende Messverfahren führen wir als Optometrist bei uns im Geschäft durch:

Screeningtest

Sehleistungsminderungen, Farbsinnstörungen, Grünen Star, Grauen Star und Erkrankungen der zentralen Netzhaut (Makula)


Visusbestimmung

Die Sehschärfe- oder Visusbestimmung beinhaltet die monokulare und binokulare Bestimmung der zentralen Tagessehschärfe (Visus)


Netzhaut-Scan

Bei vielen Allgemeinerkrankungen wie Diabetes mellitus, Bluthochdruck oder Arteriosklerose ist der Augenhintergrund durch Ablagerungen, Gefäß- oder Netzhautveränderungen in Mitleidenschaft gezogen.

Beurteilung folgender Kriterien:

  • Farb-Sehens
  • räumlichen Sehens
  • Kontrastsehens


Augeninnendruck-Messung

Vorsorge vor Glaukom, Risikofaktor für grünen Star (Gesichtsfeldausfall)


Prüfung des Binokularsehens 

Reduzierung asthenopischer Beschwerden wie Kopfschmerzen oder Doppelbildern bei Müdigkeit und damit einhergehende Verbesserung der visuellen Leistungsfähigkeit

 

Mit der veränderten demographischen Entwicklung zeichnet sich ein Mangel an Augenärzten ab, speziell in ländlichen Gebieten. Wir als Optometristen schließen somit eine mögliche Versorgungslücke, denn durch unsere Tätigkeit werden Ärzte nicht nur entlastet - wir werden zusätzlich den gestiegenen Erwartungen der Brillenträger gerecht.


Durch diese Filterfunktion können wir prüfen, welche Störung des Sehens vorliegt, ob eine ärztliche Abklärung erforderlich ist und welche Mittel der Augenoptik und Optometrie einzusetzen sind. 



DARAUF VERTRAUEN WIR


 

Der Fingerabdruck Ihrer Augen – gemessen mit DNEye®

Der DNEye® Scanner misst vollautomatisch und hochpräzise die Abbildungsfehler höherer und niederer Ordnung des Auges für Ferne und Nähe sowie in Abhängigkeit von der Pupillengröße. Es werden weitaus mehr Daten als üblich aufgenommen, damit Sie Ihr persönliches Sehpotential zu 100 % ausschöpfen können.

Dank DNEye® sehen Sie schärfer und kontrastreicher, was vor allem in der Dämmerung spürbar ist. Höchster Komfort und beste Verträglichkeit machen das Seherlebnis perfekt. Deshalb bedeutet das Rodenstock EyeLT® Konzept ganz einfach: besser sehen.